gold.jpg

Türkisch Gold

von Tina Müller
Eine theaterkohlenpott Produktion
Premiere: 22.01.2010, Flottmann-Hallen Herne


Ohrringe aus “Türkisch Gold” bringt Jonas seiner besten Freundin Elena, einer Russin, aus seinem Türkeiurlaub mit – und eine tolle Nachricht: Er hat sich im Urlaub verliebt, in Aynur.
Diese Nachricht findet allerdings nur Jonas gut, Elena denk da etwas anders. Schließlich kennt sie Aynur aus der Schule, und weiß genau, wie türkische Mädchen ticken: die tragen Ganzkörperbadeanzüge, Kopftücher, geben sich nicht mit deutschen Jungs ab und der große Bruder passt immer auf.
Doch Jonas glaubt das alles nicht. Schließlich hat er mit Aynur im Urlaub am Strand gesessen und sie haben lange geredet. Aynur ist doch eigentlich wie eine Deutsche.
Oder nicht?

Können zwei Menschen aus unterschiedlichen Kulturen überhaupt zusammenkommen? Haben Jonas und Aynur eine gemeinsame Zukunft? Wie kann die aussehen? Muss Jonas dafür Moslem werden? Und will Aynur überhaupt einen deutschen Freund? Wie reagiert Kerim, ihr Bruder?

Elena und Jonas spielen verschiedene Varianten durch und verstricken sich heillos in sämtlichen Klischees über Deutsche, Türken und Russen.
Nur – warum ist Elena so seltsam zwischendurch? Und wer ist der Musiker Meet?

Mit TÜRKISCH GOLD ist es der Autorin Tina Müller gelungen, unterhaltsam über ein brisantes Thema zu schreiben.

“Gut sechzig Minuten Dauerpower in fliegendem Wechsel der Rollen und Identitäten, sodass einem der Atem auszugehen scheint. Nicht jedoch dem vorzüglichen Darsteller-Duo, das allen Rollen gerecht wird trotz des rasant-körperbetonten Spiels in der mit einfachsten Mitteln effektvoll gestalteten Skaterbahn-Bühne: Holzpaletten, Mülltonne und Ghettoblaster schaffen das Ambiente für ein temporeiches, locker-flockiges, realsatirisch-pointiertes und durchaus provokantes Vorurteils-Pingpong.” Pit Herrmann, Sonntagsnachrichten


! Ausgezeichnet !

• nominiert für das 26. NRW Kinder- und Jugendtheaterfestival WESTWIND vom 03. – 13. Mai 2010 in Dortmund
• ausgewähltes Jugendtheater der Spielzeit 2011/12 im Kultursekretariat Gütersloh

 

Mit Hanna Schwab, Nils Beckmann, Sebastian Maier
Regie Frank Hörner
Ausstattung Linde & Schütze
Dramaturgie/Theaterpädagogik Gabriele Kloke
Assistenz Mischa Lorenz
Fotos Marie Köhler

Dauer: 70 Minuten
Für Zuschauer ab 14 Jahren
Karten: 10 Euro, 5 Euro ermäßigt. Für Schulklassen 4 Euro.

2 Kommentare zu „Türkisch Gold“

Kommentieren

Newsletter

E-mail:

Name:

Abonnieren
Abbstellen

Wordpress newsletter plugin created by Bulk email sender